SAMMLUNG


Diese Kurzgedichte entstanden, bzw. entstehen vermutlich weiterhin bei einer Art Forums-Spiel. Von einer Person werden zwei Wörter vorgegeben, daraus muss der Folgende einen Reim bilden, danach gibt man wiederum zwei Wörter vor ....


Schokolade und Schule

 

Was ich in der Schule lernte,
- lang ist's her, die Zeit vergeht -
hilft mir heute nur noch selten,
weil das Leben schneller dreht.

Meine Seele und mein Herz
- es pocht in meinem Brust -
sehnen sich nach Schokolade,
was mich treibt, ist reinste Lust.

Doch Lust regiert nur mein Gefühl
- viel zu selten hör ich drauf -
Der Verstand wehrt sich verbissen
begehrt sich dem Verlangen auf.

Der Sinn des Lebens liegt wohl darin
- welch Weisheit hier ertönt -
dass Lustgefühl und Theorie
sich gegenseitig nicht verhöhnt.

Denn wenn Lust und Verstand
- zwei Gegensätze stets im Streit -
sich gegenseitig stützen
ist das wahre Glück nicht weit.

 

 

Zauberer und Blumenstrauß

 

Ein Zauberer, das ist ein Mann,
der, wer hätt´s geahnt, gut zaubern kann.
Und was zieht er aus dem Ärmel raus?
Einen wundschönen Blumenstrauß!

Eine rote Blume, eine gelbe,
eine weiße, eine welke.
Und ganz vesteckt im tiefsten Grün
sitzt seine Fliege Himpelpün.

Diese lächelt ihn ganz freundlich an,
und blinzelt wie nur sie wohl blinzeln man.
Freudig schreit sie dann aus voller Kehle,
dass heut die rosa Blume fehle.

Verwundert blickt er auf den Strauß.
Nickt entsetzt und geht nach Haus.

 

 

 

Wiegenlied und Mutter

 

Was beschützt das Menschenleben
mehr als ein behutsamer Gesang?
Ein Wiegenlied der Mutter
das am Abend stets erklang?

Aus Liebe zu dem kleinen Kind
Vertrautheit spiegelnd, wenns erklingt
und wenn das Kinde Trost ersucht,
auf die traur'ge Welt nun flucht?

Schützend tönt dann der Gesang,
der damals aus Mutters Herz erklang.

 

 

 

Lachen und Kinder

 

Kinderlachen

Kinderlachen erfreut das sanfte Herz,
nimmt den Menschen ihren Schmerz.
Das Lachen gibt Vielen neuen Mut
und tut nicht nur den Kindern gut.

Verschweigt die üblen Seiten,
verbirgt drohende Gefahr.
Kinderlachen ist was echtes,
Kinderlachen das ist wahr.

 

 

 

Herbst und Badewanne

 

Das Quietscheentchen will dir zeigen,
was im Herbst sich wirklich lohnt,
wenn es in der Badewanne
auf dem seichten Schaume thront.

Der glitzernde Schaum, die Seifenblasen
ein Gefühl der warmen Welt,
wie ein Aufenthalt im Wasser
unser Herz für kurze Zeit erhellt.

 

 

 

Wahrheit und Lüge

 

Die innere Zerissenheit

In der Wahrheit liegt die Kraft,
die die Lüge Lüge straft.
In der Lüge aber lebt die Not,
die der Wahrheit Hilfe bot.

 

 

 

 

Sonne und Regen

 

Die Sonne verliert jetzt schon an Kraft,
ihr Schein wird schwach und schwächer.
Der Regen aber fällt in Strömen,
er füllt unermüdlich Flüsse, Bächer.
Doch vereint man die Zwei für immer,
hinterlässt der Regenbogen seinen Schimmer,
taucht die Welt in schönen Schein.
So, so sollte es für immer sein.

 

 

 

 

Buisness und Rübenkraut

 

BUISNESS LIKE IN ROCK UND BLUSE
erscheint mir heute meine Muse.
Doch was mach ich? Ich lache laut.
AUF IHREM KOPF THRONT RÜBENKRAUT